Vorlagen - Meine Rechte als Betroffener

Sie wollen von einem Unternehmen eine Auskunft über Ihre Daten? Oder der Nutzung zu Werbezwecken widersprechen? Wir möchten Unternehmen nicht nur befähigen solchen Anfragen nachzukommen, sondern jeden ermutigen, sich mit dem Datenschutz auseinanderzusetzen: Selbstbestimmung und Privatsphäre sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft.

Mit unserem Generator erhalten Sie schnell eine Vorlage, die Sie verschicken können. Bitte beachten Sie, dass wir hier nur einen Vorschlag bereitstellen und keinerlei Haftung übernehmen.

Bitte ergänzen Sie in allen Vorlagen Ihren Namen sowie Ihre Anschrift vor dem Versenden.


Keine Vorlage ausgewählt


Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit hat ein Faltblatt zu Ihren Rechten als Betroffener herausgegeben:

Faltblatt - Meine Rechte (ext. Link)

Werbetreibende, die sich Ihrer Verantwortung bewusst sind, gleichen Ihre Adressdaten mit sog. Robinsonlisten ab. Hier können sich Privatpersonen eintragen lassen, die keine unaufgeforderte Werbung erhalten möchten:

Deutscher Dialogmarketing Verband e. V. Robinsonliste (ext. Link)
oder
Deutsche Robinsonliste (ext. Link)

Sollte einer Auskunft oder einer Löschung auch nach mehrfacher Aufforderung nicht nachgekommen werden, können Sie eine Meldung beim zuständigen Landes-Datenschutzbeauftragten einreichen. Es ist jeweils der Landesbeauftragte zuständig, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat. Im Fall von NRW ist das Meldeformular hier zu finden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (ext. Link)